Der Eisbär
An einem stürmischen und regnerischen Tag wurden 2 Eisbären Babys im Zoo geboren. Die Kleinen wurden von der Mutter verstoßen und die Zoopfleger haben sich dann um die beiden gekümmert. Sie lernten viel kennen und waren sehr interessiert an allem. Täglich sahen die beiden verschiedene Tiere wie z.B. Rehe, oder auch Otter! Doch nach einer Woche bemerkten die Pfleger das sie zu überfordert sind mit 2 Eisbären Babys und deshalb erzählten sie RTL das ein Eisbären Baby gestorben sei. Dabei haben sie es einfach im Wald ausgesetzt und es musste zusehen wie es alleine auskam. Er vermisste seinen Bruder, den die Pfleger Knut genannt haben, und wollte nur zu ihm. Tagelang lief er durch den Wald und wusste nicht wo er hin sollte. So klein und allein wie er doch war... Doch plötzlich lief er einem Förster in die Arme der ihn sofort zum Tierarzt brachte und ihn dort durchchecken ließ. Zum Glück fehlte ihm nichts und so nahm der Förster ihn mit nachhause, wo seine Familie schon auf ihn wartete. Sie waren alle begeistert und wollten das Baby behalten. Aber dem Förster war klar das das unmöglich war, und so brachte er ihn zurück in den Zoo. Zum Glück konnten die Pfleger ihn noch abfangen, bevor irgendjemand sehen konnte das dass andere Baby noch lebt. Doch sie wussten nicht was sie jetzt machen sollten. Da kam ein Mädchen in den Zoo und den Pflegern kam eine Idee. Sie nahmen das Mädchen beiseite und drückten ihr den Eisbär in die Arme und sagten das es ein Geschenk für sie sei weil sie so toll ist und sie das verdient habe. Das Mädchen war ziemlich verwirrt, nahm ihn aber trotzdem mit nachhause und zeigte ihn ihren Freundinnen. Der kleine Eisbär war sehr erfreut das er endlich einen festen Platz gefunden hatte und liebte sein 'Frauchen' über alles. Sie nannte ihn, nach langem überlegen und vielem Hin & Her, Paolo und brachte ihm viele Tricks bei wie z.B. "Gib Pfötchen" Manchmal wurde Paolo aber auch ziemlich frech und dann musste er zur Strafe im Garten übernachten was er garnicht mochte weil ihn das an die schlimme Zeit im Wald erinnerte. Das konnte das Mädchen aber nicht wissen, sonst würde sie ihn ja nicht so quälen.. Nur an Ostern nervt Paolo sie ziemlich weil er immer verrät wo die Eier versteckt sind. Er ist sehr neugierig aber trotzdem liebt ihn das Mädchen über alles. Und Pablo ist sehr zufrieden mit seinem Leben. Trotzdem denkt er nachts manchmal an seinen Bruder und weint still vor sich hin. Er setzt sich sogar manchmal vor den Fernseher wenn sie eine Reportage über Knut zeigen. Da kullern meistens bei ihm die Tränen weil er so verdammt stolz auf seinen Bruder ist, das er das ganze so leicht schafft und alles, und ihn aber auch soo unendlich doll vermisst. Und er ist sich sicher das er, wenn er groß und stark ist, in den Zoo gehen wird und seinen Bruder befreien wird. Denn er will alles haben. Das Mädchen und seinen Bruder.

[(c) Amy.]


Gratis bloggen bei
myblog.de